Der Kellner in Heiligenstadt

Möcht ich gern hier verewigen, ne kurze Anekdote während meiner Sommertour, im August in Wien:


Heute nachmittag, bei der U-Bahn-Station Heiligensstadt in Wien, wir suchend den richtigen Bus nach Klosterneuburg… – Dani fragt einen Typen in mittlerem Alter, weil der so „offiziell“ aussah, ob er der Busfahrer ist …. – der Typ war aber ein Kellner, der in Arbeitskleidung nach Hause fuhr.

Alles kein Problem, nix besonderes, ABER.

Auf die Frage ob er der Busfahrer sei, schaut er mich an und spricht:

„Na, i bin Kellner. Oba eigentlich bin i ka Kellner, des is nur a Rolle. I bin afoch a Mensch. Und a spirituell-geistiges Wesn. Des is mei wirkliche Natur. Ois aundare is nua a Rolle. Die ma jedazeit wechsln kau. Des san ois nua Rolln.“

Ich: „Ja, genau, so ist es“.

Er: „Waun des olle wissaten, war ollas total afoch…“

öhm…. 🙂

Ist das „globale Erwachen“ tatsächlich schon so nah ??? Hab ich was verpasst ?? (lol)

Echt geil war das.

Und schwupps, war er im Bus verschwunden….

 


Hier findest Du meine Bücher auf Amazon



Blog abonnieren:

kostenlos & unverbindlich

Bitte warten

Hat geklappt. Danke für Dein Interesse!