Die Befreiung von der Arbeit

Heute, ne Headline in den Nachrichten:

„Roboter bedrohen Hälfte der US-Jobs“
siehe: http://orf.at/stories/2308209/2308214/

Zitat: „In den nächsten 20 Jahren soll eine „Roboterrevolution“ die Arbeitswelt weltweit dramatisch verändern, sagt eine neue, umfassende Studie. Zwischen 30 und 50 Prozent der Arbeitsplätze könnten, vor allem in niedrig bezahlten Bereichen, wegfallen, weil Roboter die bisherigen Tätigkeiten der Menschen übernehmen.“

Ich find das zum JAMMERN, wie blöd die Menschheit (manche Menschen) manchmal sind !!

Statt dass sie jubeln und das Paradies ausrufen, jedem ein ordentliches Grundeinkommen zahlen und die Leute unterstützen, ihre wahre Freude, Erfüllung und Berufung zu finden, jenseits vom „Leistungsdruck“ und „Produktiv-sein-müssen“-Hamsterrad ….. – stattdessen fühlen sie sich „bedroht“, weil ihre „Jobs“ wegfallen.

Wird Zeit, dass diese Weltsicht langsam abtritt … irgendwann.

Arbeit kommt von Erbeuten.
Beruf von Berufung.
Verdienen von Dienen.

Die Unterschiede sollte man künftig in der ersten Volksschulklasse lernen.

Und den Respekt vor der Würde des Menschen einfordern.
Das muss durch alle Schichten gehen. Und alle Parteien.

Das muss Thema werden im 21. Jahrhundert. HAUPTTHEMA !

„Die Befreiung von der Arbeit“

Pfh. ! 🙂


 

PS:
Die Menschen, ALLE Menschen, müssen hier die Nutzniesser dieser „Arbeitsrevolution“ werden, und nicht (nur) die Eigentümer der Fabriken und der Roboter. Da gehört das ganze Steuer-System angepasst !! (Also Umverteilung!).

Was hat ein Fabriksbesitzer davon, der dann quasi der Einzige ist, der noch was „arbeitet“, in dem er einmal am Tag auf nen Knopf drückt (und nichtmal das) ….. – wenn er keine KUNDEN hat, die ihm seine Produkte dann abkaufen KÖNNEN ???

Genau da muss ÜBERALL – in ALLEN SCHICHTEN …. ein komplettes Umdenken einsetzen.

Es sind einfach nicht mehr genug „Produktivarbeitsplätze“ da. Und das ist keine Katastrophe. Sondern eine Befreiung.

Das Paradigma „Arbeitsplätze für alle“ muss sich wandeln in „Es braucht nicht mehr jeder zu arbeiten, juhu“. !

Und die freie Kapazität muss GEFÖRDERT und auch gelenkt werden, eben in Kunst, Kultur, Soziales, ….. ein völlig neues „mit-ein-ander“ muss da entstehen !

(Die Hoffnung stirbt dann zuletzt; und falls das wieder ein Sklavenplanet wird bzw bleibt…. naja, dann scheisst Gott eh irgendwann auch drauf…. – aber für so blöd halte ich sie nicht; die Menschen und auch die Göttin nicht *g* …. dann gibts wirklich irgendwann einfach Revolution… Revolution gegen die Dummheit)


Hier findest Du meine Bücher auf Amazon



Blog abonnieren:

kostenlos & unverbindlich

Bitte warten

Hat geklappt. Danke für Dein Interesse!