Erlösung

Letztens, bei meinem Webinar Erwachte Beziehungen wurde mir im Vorfeld bewusst, dass da vielleicht der Begriff „Erlöste Beziehung“ noch viel besser gepasst hätte. Insbesondere da ich in dem Zusammenhang ja wieder mal mit allen möglichen esoterisch-spirituellen Beziehungskonzepten konfrontiert war, was man so unter „erwachte Beziehung“ verstehen könnte. Und ich mich bissl gegen diese Vorstellungen abgrenzen wollte.

Ich war sogar dabei, einen Blogbeitrag zu verfassen, mit nem provokanten Titel, z.b. „Beziehungs-Bullshit im Spiriland“ – ich habs dann gelassen. Vielleicht kommt das auch noch. Halb fertig war der Beitrag ja schon geschrieben. Aber ich baute das Thema dann lieber doch gleich direkt ins Webinar selbst ein.

Im letzten Online-Satsang fiel ebenfalls der Begriff „Erlösung“ – ganz unabhängig jetzt von Beziehungen gemeint. Und dieser Begriff macht was mit mir!

Erleuchtung?

In Indien sind manche Wörter, die z.b. mit „Erleuchtung“ übersetzt werden, oft viel besser mit „Erlösung“ zu übersetzen. Der Begriff „Moksha“ ist auch am allerbesten als Erlösung zu begreifen. Oder Befreiung. Und in mir merke ich, dass dieser Begriff letztlich viel besser auf das passt, was ich beschreibe und woraus ich beschreibe. Letztlich viel besser als eben „Erleuchtung“ und „Erwachen“.

Erlösung ist ja gleichzeitig auch Erlösung weiterlesen

Warum ich Online-Kongresse geil finde

Wenn mehr als 30 Menschen vom Selben reden, aufs selbe zeigen, für dich das aber so wirkt, als sprächen sie von völlig unterschiedlichen Dingen: Dann sieh dies als GESCHENK. Dann ist das DEINE CHANCE zu erkennen, wovon sie tatsächlich sprechen. Worauf sie WIRKLICH ZEIGEN !!

Suche den kleinsten gemeinsamen Nenner.
Oder das größte gemeinsame Vielfache.
Beides kann und wird dich ans „Ziel“ bringen.

(Warum ich das versprechen kann? Nuja, da tu ich mir leicht:
Weil du ja immer schon am Ziel bist…)


Vor bald zwei Wochen hat der Roland Heine dazu aufgerufen, dass die Lee/hrerInnen (boah welch Wort!) von seinem und Ludmillas „Erleuchtung Online Kongress“ (Thema: Liebe & Mitgefühl) doch mal paar Worte schreiben möchten, warum und wieso sie diesen Erleuchtungskongress gut finden. Warum man teilnimmt, was toll und schön ist …. usw usf.

Und obwohl es als Herzenswunsch ausgedrückt war, hab ichs mir zwar notiert…. aber bis jetzt aufgeschoben. Und der Kongressbeginn naht! Am 7. November, also schon am Montag gehts los.

Ich möcht hier keinen Werbetext schreiben. Das mach ich eh dauernd auf Facebook. Und es ist Kongressherbst, ich bin wohl diese „Saison“ bei mindestens fünf Kongressen als Speaker gebucht. Und alle sind sie gut. Ist halt ein neues Format, wie ich finde ein gutes. Manche stöhnen zwar über diese „Schwemme“ und über die Werbung und über das Marketing und das Business, auch wenns win-win-win-win-win-win-win – Situations sind (das waren nun sieben „win“ – ich liebe diese Zahl), aber dennoch….. da kam letztes Jahr durch die Nestelbergers richtig Bewegung in die Szene, und sorry, ich finds geil!

Und speziell geil find ichs für die Erleuchtungs / Erwachens / Advaita / Satsang – Szene. Da kommt man endlich mal mehr raus, mehr zu den Leuten, „Advaita goes Mainstream“ (auch wenn die meisten natürlich noch immer wenig mit dem Begriff anfangen können). Wenn ich mich da zurückerinnere, anno Anfang der 2000er, als es erste Foren gab zu dem Thema, u.a. auch von mir. Da hat sich enorm viel getan seither.

Und ohne nun einem romantischen „kollektiven Erwachen“-Traum nachlaufen zu wollen oder ihn gar zu propagieren, hier meine ganz klare Bekenntnis: Auch wenn es „scheiß egal“ ist und auch wenn es „völlig gleich gültig“ ist und auch wenn „alles eh schon immer erleuchtet“ ist und „ein Einzelner ohnehin nie erwacht sondern immer nur das Ganze“ …. DENNOCH: Es ist immer wieder für jeden einzelnen Menschen ein absolutes Geschenk eben genau „daaas“ erfahren zu dürfen (bzw verlöschen zu dürfen).

Es ist genau das was letztlich alle Menschen antreibt: Die Sehnsucht nach sich selbst, egal ob sie das nun wissen oder nicht. Und diese Sehnsucht wird eben NIEMALS durch irgendwas im außen endgültig gestillt, seien es Autos, tolle Jobs, Beziehungen, Hobbies. All das ist meist immer nur Antrieb für „mehr“ und für „besser“. Wirklich nachhaltige BeFriedigung spielts nur „im Innen“.

Und warum sollte „das Eine“ (Selbst/Nichtselbst) es nicht einfach absolut geil finden, wenn es in immer mehr Menschen als solches erkannt wird? Gott liebt dieses Spiel! (Die Göttin auch). Sonst würde es nicht gespielt werden.

edgarerleuchtungkongress2

Für unsere Szene ist es also gut. Wir erreichen mehr und mehr Menschen. Und auch für uns selbst, die „Lehrer & Leerer“ (und -Innen) ist das gut: Rein pragmatisch gesehen erhöht es die Bekanntheit, man bringt seine Botschaft an den Mann und die Frau (so man denn eine hat, eine Botschaft mein ich *g*. Ich suche sie ergebnislos seit 18 Jahren, und dennoch, auch ohne Kernbotschaft brauch ich nur den Mund aufzumachen um zu wissen, dass er danach wohl für ein, zwei oder drei Stunden nicht mehr zugehen wird *g*). (Soviel zu „Ohne weiteren Kommentar“ 😉 ).

Und natürlich ist es auch finanziell „nicht uninteressant“ (räusper). Die Nestelbergers begannen damit, Ludmilla & Roland machen es genauso: Von all den Einnahmen, die entstehen, wenn später jemand z.b. ein Kongresspaket kauft, geben sie 50% an uns Lehrer ab. Zumindest gilt das für die Teilnehmer, die von uns dorthin geschickt wurden. Durch Newsletter, Facebookpostings, oder, haha, Blogbeiträge 😉 .

Und auch wenn das viele für „Business“ halten…. es gibt tatsächlich nur Gewinner: Denn niemand muss da irgendwas zahlen… die ganzen Kongresse sind prinzipiell immer kostenlos anzugucken. Nur wenn man sichs eben bequem macht und den Kongress zu beliebigen Zeiten angucken mag, oder wiederholt sich einzelne Lehrer reinziehen will, nur dann kauft man so ein Kongresspaket. Und hallo? Für oft 20-30 Stunden Videomaterial dann vielleicht 50 oder 60 Euro zahlen ist letztlich ein schlechter Witz! Das haben früher zwei DVDs gekostet. Und nicht ne ganze Serie an thematisch interessanten Vorträgen.

Natürlich würd ich mir jetzt keinen Kongress übers Angeln reinziehn. Aber das liegt nur daran, dass ich eben kein Angler bin. Und so zwingt einen ja niemand zu einem Kongress zu gehen, der einen nicht interessiert. WENN aber Interesse da ist, dann bekommt man geballte Ladung pur!

Denn wo gabs das denn früher? Über 30 „Erleuchtete/Erwachte“ auf einem Fleck „konsumieren“ zu können ? Das ist völlig neu! Eine völlig neue Erfahrung! Eine völlig neue Art „zu lehren“. Leute… lasst euch da vom ewig skeptischen Verstand nichts einreden. Klar ist da Business und Geld und Marketing und und und …. aber es ist auch das Internet, die Verbindung von uns allen, die da genutzt wird. Die neuen Medien. 30-40 solche Lehrer sich in wenigen Tagen so (fast) „hautnah“ reinziehen zu können…. das hats die letzten paar Tausend Jahre nicht gegeben.

Das gibts erst jetzt. Seit einem Jahr. Und die deutschsprachige Szene ist da mit ein Vorreiter in der Vernetzung der Szene. Sowas gabs letztlich in dieser Form noch nie!

Namaste und viel Spass in der Kongress-Saison

Edgar only (grau-klein)

 

 


edgarerleuchtungkongress1-320

PS: Der Erleuchtung-Online-Kongress beginnt am Montag, den 7. November. Mein Beitrag erscheint am Mittwoch, 9. November, 19 Uhr und ist dann für 24 Stunden kostenlos online. Wenn du mich unterstützen möchtest, dann registriere dich dort mit meinem Kurzlink:
http://erleuchtung.at/kongress

 


fuelle_speaker_edgar_320Gleichzeitig läuft schon seit gestern der „Fülle-Kongress“, wo ich ebenfalls als Speaker eingeladen bin. Dort werde ich kommenden Sonntag, 6. November, um 18 Uhr ein LIVE-INTERVIEW geben. Du kannst dort deine Fragen stellen. Mein Link zum Füllekongress:
http://fuelle.info/edgar


jetzttv1-320Hinweis: Ich möchte an dieser Stelle aber auch an Jetzt-TV erinnern, wo seit vielen vielen Jahren Devasetu unermüdliche Arbeit leistet, auch für uns, die Lehrer, um unser Wirken an die Öffentlichkeit zu bringen. Und das völlig kostenlos auf Spendenbasis. Dort finden sich Tausende aktuelle Videos von Weisheitslehrern, ohne Registrierung, einfach so zum angucken. In geballter Konzentration. Ein „Dauer-Event“. Wenn man so mag: „ein kostenloser Dauer-Kongress“. Meine Seite auf Jetzt-TV: www.jetzt-tv.net/index.php?id=edgar

Unterschied Erwachen und Erleuchtung

( Wieder ein Facebook-Schnipsel, diesmal aus einem Dialog: )

Frage: „Edgar, ich war gerade bei deinem online satsang dabei. Da hast du in einem Nebensatz erwähnt, dass für dich ein Unterschied zwischen Erwachen und Erleuchtung besteht. Kannst du das bitte erläutern?“

Für die Web 3.0 Generation, die Kurzversion:

Erwachen = Bewusstsein. (bzw Leerheit)
Erleuchtung = Bewusstsein & Energie. (bzw Fülle)


mindfulness-1158310_1280

Hier nun die Langversion:

Puh, ist schon spät, und mags nicht bis morgen mitschleppen, drum versuch ichs kurz, ist aber bei dem Thema ned wirklich leicht. Da kann man auch Bücher drüber füllen. Oder man schweigt besser dazu.

Anyway: Wie jemand welche Worte gebraucht ist ja ohnehin individuell. Es kommt einfach immer drauf an, auf was Wörter zeigen. Wörter sind nie „das“. Sondern nur Zeiger.

Ich hatte selbst in der Vergangenheit Phasen, wo ich diese beiden Wörter anders gebrauchte als heute, und ich hatte auch Phasen, wo beide Wörter auf das gleiche zeigten.

Aber letztlich differenziere ich gerne die Erfahrungen die viele (nicht alle) mit „Erwachen“ meinen, als eine Erfahrung des Bewusstseins seiner Selbst, als eine Erfahrung der Leerheit, oder auch des Nichts. Erfahrung von Nicht-Ich, oder Nichtidentifikation. No-Mind. Präsenz im Jetzt. Transzendenz. Egotod. Am Ende bleibt oft „Ich bin“ oder auch „Ich bin nicht“ (gibt kein Ich; das reine Selbst) usw.

„Erleuchtung“ ist da für mich ähnlich, beinhaltet meist diese Erfahrung des „Erwachens“ (auch wenn nie wirklich jemand „erwacht“, man könnt es eher als „verlöschen“ bezeichnen, auch wieder nur Worte). Der Unterschied liegt aber für mich in der energetischen Natur dieser Erfahrung. Sich nicht nur als reines Bewusstsein zu erfahren, sondern eben auch als reine Energie. Die letztlich Nicht-Zwei sind. (Energie und Bewusstsein, Shakti und Shiva, Materie und Geist, Körper und „Ich bin“). Unterschied Erwachen und Erleuchtung weiterlesen

Erwache Kongress 2015 – Komplettpaket

Liebe Leute!

Ich hab mir gedacht, ich teil jetzt nicht einfach nur den Gratislink, den es eh schon 1000 fach gibt (wer einen braucht, hier: erwache.com ), sondern da der Kongress ja schon läuft und nur mehr eine Woche dauert, verrate ich hier gleich einen Link zum ganzen Kongress-Paket !

Jedes Video ist ja „nur“ 24 Stunden kostenlos online, jeden Tag gibt es 3 Lehrer, und wenn man da einen verpasst hat oder noch verpassen wird, wärs ja schade.

Ähm… ich hoffe ihr wisst, wovon ich spreche? Vom „Erwache Kongress 2015„, mit so tollen und prominenten Lehrern wie Byron Katie, Mooji, Samarpan, Christian Meyer, OM C Parkin, HO, Werner Ablass, Anssi, Pyar, Nabala, Aktu, Mariananda, meiner Wenigkeit (OWK aka Edgar), uvm !! – 32 Lehrer sollen es werden…

Erwache-Banner-1200x628-facebook-tauglich-1-600

Und von all denen gibts ein tolles berührendes Interview mit den „Machern“ des Kongresses, den „Nestelbergern“, zu den essentiellen und existenziellen Fragen des Seins:

  • Wer bin ich?
  • Wie beende ich das Leiden?
  • Was ist die Wahrheit?
  • Wie werde ich frei?
  • Wie finde ich Frieden, Liebe und Glückseligkeit?
  • Was ist der Sinn des Lebens?
  • Wie erfahre ich Fülle?

…. und all die Videos sind wirklich ganz toll geworden.

Wie gesagt, kostenlos ansehbar, jeden Tag 3 Lehrer, jedes Video 24 Stunden lang.

Hier nochmal zur Sicherheit der kostenlose Link: erwache.com

Meine Sendung ist kommenden Donnerstag, 5. November, 20 Uhr … also zur „Inselsatsang-Zeit“ (der Termin war tatsächlich Zufall!).

ErwacheEdgar3

Wer nicht solange warten möchte, keine Zeit hat oder JETZT SCHON alle Lehrer, Videos und viel viel Bonusmaterial bekommen möchte, jetzt sofort, für den gibt es die Möglichkeit jetzt schon das Kongresspaket Erwache Kongress 2015 – Komplettpaket weiterlesen